Topseller
NEU
WINLAB Teleskopstange WINLAB Teleskopstange
ab 43,97 € *
Nettopreis: 36,95 €
Käfer - Sauger / Sammelexhauster Käfer - Sauger / Sammelexhauster
6,84 € *
Nettopreis: 5,75 €
Fangnetz Fangnetz grün, ca. 24,5x20cm
3,51 € *
Nettopreis: 2,95 €
TIPP!
WINLAB Planktonnetze Maschenweite 65 µm WINLAB Planktonnetze Maschenweite 65 µm
63,01 € *
Nettopreis: 52,95 €
TIPP!
WINLAB-Sichtscheibe nach Secchi WINLAB-Sichtscheibe nach Secchi
59,44 € *
Nettopreis: 49,95 €
TIPP!
WinLab-Sichtscheibe nach Secchi in 4 Flächen geteilt, 2 davon schwarz WinLab-Sichtscheibe nach Secchi in 4 Flächen...
68,43 € *
Nettopreis: 57,50 €
Bodenprobenehmer mit Fußraste Bodenprobenehmer mit Fußraste
85,09 € *
Nettopreis: 71,50 €
Kleine Handprobenehmer für die Probenahme in Topfpflanzen Kleine Handprobenehmer für die Probenahme in...
42,13 € *
Nettopreis: 35,40 €
Filter schließen
  •  
  •  
1 von 3
NEU
NEU
Senkleine 20m
Senkleine 20m
141,61 € *
Nettopreis: 119,00 €
NEU
WINLAB Teleskopstange
WINLAB Teleskopstange
ab 43,97 € *
Nettopreis: 36,95 €
TIPP!
Teleskopstangen Set
WINLAB Teleskopstangen-Set
113,65 € *
Nettopreis: 95,50 €
Gitter Pflanzenpresse
Gitterpflanzenpresse
82,11 € *
Nettopreis: 69,00 €
Siebsatz aus Edelstahl
Bodensiebsatz aus Edelstahl 200mm
371,88 € *
Nettopreis: 312,50 €
Unterwasserbeobachter Aquascope
Unterwasserbeobachter Aquascope
71,28 € *
Nettopreis: 59,90 €
WINLAB Pendelbecher
WINLAB Pendelbecher aus Edelstahl
77,35 € *
Nettopreis: 65,00 €
Probenahme Schaufel
Gartenschaufel
11,84 € *
Nettopreis: 9,95 €
Fangnetz
Fangnetz grün, ca. 15,5x12,5cm
2,32 € *
Nettopreis: 1,95 €
Fangnetz
Fangnetz grün, ca.10x8cm
1,61 € *
Nettopreis: 1,35 €
Fangnetz
Fangnetz grün, ca. 24,5x20cm
3,51 € *
Nettopreis: 2,95 €
Käfer - Sauger / Sammelexhauster
Käfer - Sauger / Sammelexhauster
6,84 € *
Nettopreis: 5,75 €
WINLAB Oberflächenkescher
WINLAB Oberflächenkescher
57,72 € *
Nettopreis: 48,50 €
WINLAB Rechteckkescher
WINLAB Rechteckkescher
55,34 € *
Nettopreis: 46,50 €
WINLAB-Bodenprobenahme-Set
WINLAB-Bodenprobenahme-Set
70,21 € *
Nettopreis: 59,00 €
Pürckhauer-Bodenprobenehmer
Pürckhauer-Bodenprobenehmer
284,41 € *
Nettopreis: 239,00 €
Pürckhauer Bodenprobenehmer
Pürckhauer Bodenprobenehmer
260,61 € *
Nettopreis: 219,00 €
Pürckhauer-Probenehmer für schwere Böden
Pürckhauer-Probenehmer für schwere Böden
387,94 € *
Nettopreis: 326,00 €
Pürckhauer-Probenehmer für leichte Böden
Pürckhauer-Probenehmer für leichte Böden
332,01 € *
Nettopreis: 279,00 €
Bodenprobenehmer mit Fußraste
Bodenprobenehmer mit Fußraste
85,09 € *
Nettopreis: 71,50 €
Handprobenehmer für Topfpflanzen
Handprobenehmer für Topfpflanzen
52,96 € *
Nettopreis: 44,50 €
1 von 3

Probenentnahme zur Analyse

Die Auswertung von Proben und deren Analyse ist in Laboren und labortechnischen Einrichtungen etwas fast alltägliches. Doch bevor mit diesen Proben gearbeitet werden kann, müssen diese erstmal genommen werden. Probennehmer gibt es für die verschiedensten Anwendungen, für die sie dann speziell angefertigt wurden. Grundsätzlich kann hier gesagt werden, dass je schwieriger die Probe zu gewinnen ist, desto komplizierter ist auch der Aufbau des Probennehmers.

Bei der Entnahme von Wasserproben kann man mit einem manuellen Probennehmer Wasser von der Oberfläche des Gewässers nehmen. Der manuelle Probennehmer kann hier dann zum Beispiel ein Entnahmeschöpfbecher sein. Dieser besteht entweder aus einem festen Stab oder einem Teleskopstab, bei dem an einem Ende eine Art Becher befestigt ist. Diese Becher können aus Edelstahl oder einem durchsichtigen Kunststoff sein, bei dem dann zusätzlich eine Messskala angebracht sein kann, sodass dann direkt die Füllmenge des Bechers abgelesen werden kann. Ein Entnahmeschöpfbecher mit einem Teleskopstab eignet sich besonders, wenn Wasserproben von stellen entnommen werden sollen, die nicht direkt am Ufer liegen.

In manchen Situationen kann es passieren, dass eine Wasserprobe durch Blätter oder Schmutz verunreinig ist. Hier bietet sich dann ein Wasserkescher an, mit dem vor dem Einsatz des Probennehmers die Stelle der Probenentnahme von Fremdpartikeln gesäubert werden kann. Auch für Proben von Schwebeteilchen gibt es spezielle Wasserkescher, die dann ein äußerst feines Netz haben, mit denen selbst sehr kleine Partikel aufgefangen werden können.

Auch aus tiefer gelegenen Stellen eines Gewässers lassen sich mit einem Wasserprobennehmer Proben nehmen. Mit diesen Proben kann dann beispielsweise der Sauerstoffgehalt oder die Verunreinigung des Wassers mit Düngemittel, welches von Feldern in das Wasser gespült wurde, in bestimmten Wasserschichten bestimmt werden. Dafür ist es allerdings notwendig, dass die Probe des Wassers auch wirklich aus der gewünschten Tiefe kommt und beim Hochziehen nicht mit Wasser aus höheren Schichten vermischt wird, was die Probe verunreinigen würde. Um dies zu verhindern gibt es mehrere Mechanismen, mit denen die Entnahme einer unverfälschten Probe gewährleistet werden kann. So wird entweder der Wasserprobennehmer geschlossen bis in die gewünschte Tiefe herabgelassen, um dann dort geöffnet zu werden und die Wasserprobe zu nehmen. Vor dem Heraufziehen wird dann der Probennehmer geschlossen und ein Vermischen ist ausgeschlossen. Bei einer anderen Variante wird der Wasserprobennehmer geöffnet herabgelassen, sodass das Wasser durch ihn durchfließen kann, und in der gewünschten Wassertiefe verschlossen, wodurch die Wasserprobe isoliert wird.

Um die Zusammensetzung von Böden zu analysieren, wird ein Bodenprobennehmer eingesetzt. Dieser besteht aus einem Stab, der per Hand oder mit einem Hammer in den Boden getrieben wird. Dieser Stab ist im Inneren hohl und hat an einer Seite eine Nut. Sobald der Stab in den Boden geschlagen wird, gelangt eine Probe des Bodens in den Hohlraum des Stabs. An der Oberseite befinden sich zwei Handgriffe, mit denen der Stab recht einfach aus dem Boden gezogen werden kann. Durch die seitliche Nut kann die Bodenprobe dann ohne großen Aufwand aus dem Stab entnommen und anschließend analysiert werden.

Weiteres Laborzubehör wie Mikroskope und vieles mehr finden Sie auf Winlab.de.

Zuletzt angesehen